Leica DM750 P

Kostenloser Versand
Lieferzeit: ca. 10 Werktage

Aufrechtes Mikroskop für Polarisation

Professionelles Polarisationsmikroskop mit geringem Platzbedarf für den akademischen Unterricht in Werkstoffkunde und Geologie

Polarisationsmikroskope eignen sich sehr gut, um Kristallstrukturen zu untersuchen. Ob es sich um Mineralien, Kunststoffe und Polymere, Medikamente oder Pigmente und Zement handelt – mit unseren Polarisationsmikroskopen sehen Sie genau das, was Sie für Ihre Forschung oder die Qualitätssicherung Ihrer Produkte am meisten interessiert.

Preis auf Anfrage


Das Leica DM750 P ist praktisch, flexibel und robust und Mikroskopieren macht damit einfach Spaß!

  • Integrierter Griff und Kabelhalterung für einfache Aufbewahrung.
  • Bequemer Zugang durch integrierte Staufächer für 2 Kompensatoren und Objektivzentrierwerkzeuge.
  • Großer 178-mm-Drehtisch mit gut erkennbaren Markierungen.
  • Lasergravierte Tischmarkierungen für eine lange Lebensdauer.
  • 4 individuell zentrierbare Objektivpositionen für die Probenzentrierung.

 

Optimale Ergebnisse erzielen

Um mit einem Polarisationsmikroskop die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, benötigen Sie einige Komponenten. Hier die wichtigsten:

  • Spannungsfreie Optik, damit Sie sicher sein können, dass die beobachtete Doppelbrechung aus der Probe und nicht aus der Optik resultiert.
  • Eine LED-Beleuchtung ist wichtig, um die Probe homogen und mit konstanter Farbtemperatur auszuleuchten.
  • Polarisatoren machen die Doppelbrechung sichtbar; ein drehbarer Objekttisch ermöglicht die Ausrichtung der Probe und der Optikachse.
  • Eine Bertrand-Linse brauchen Sie für die konoskopische Beobachtung der Optikachse und Kompensatoren für Messaufgaben.

 

Es werde Licht!

Eine LED-Beleuchtung spart in vielerlei Hinsicht Geld: Sie verbraucht weniger Energie als Halogenbeleuchtung und muss nicht ausgetauscht werden, weil sie eine Lebensdauer von bis zu 25.000 Stunden hat. Dadurch werden auch, Ausfallzeiten vermieden. Weitere Vorteile:

  • LEDs regeln die Lichtintensität schnell nach, wodurch reibungsloses Arbeiten gewährleistet ist.
  • LEDs kommen ohne Tageslichtfilter aus, da sie bereits eine konstante Lichttemperatur von 4500 K liefern.
  • LEDs erzeugen wenig Wärme, sodass keine Kühlung erforderlich ist.
  • LEDs ermöglichen ungestörtes Arbeiten, da kein Ventilator Geräusche macht.

 

Der Champion für Ausbilder: das Leica DM750 P

Im Ausbildungsbereich ist ein robustes Gerät erforderlich, das die Studenten jeden Tag nutzen können. Als Plug&Play-System ist es schnell einsatzbereit – das nennen wir beste Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen.

  • Vier Objektive liefern eine detaillierte Sicht der Probe.
  • Das 20-mm-Sehfeld bietet einen guten Überblick.
  • Nützliche Details für die Praxis: Das Mikroskop kann am Griff getragen und das Kabel im Gerät verstaut werden.

Technische Daten

Größe und Gewicht Mit A/B-Modul = 456 mm Höhe, 220 mm Breite, 396 mm Tiefe, Gewicht 12 kg
Objektivrevolver 4x (M25), zentrierbar
Okulare, nutzbares Sehfeld (FOV) 20 mm FOV
Beleuchtung, Auf- und Durchlicht Leistungsstarke LED
Auflichtachse Manueller, fester Hellfeld-Strahlteiler
Auflicht Polarisationskontrast
Hellfeld
Schrägbeleuchtung
Durchlichtachse Manueller Kondensorbetrieb mit farbkodiertem Blendenassistenten (CDA)
Durchlicht Polarisationskontrast
Orthoskopie
Konoskopie
Hellfeld
Phasenkontrast
Dunkelfeld
Objekttisch Fester, um 360° drehbarer Polarisationstisch mit Nonien und Bremse
Fokustrieb 17-mm-Tischhub
Konoskopie Bertrand-Linsenmodul (A/B-Modul)
A/B-Modul mit fokussierbarer Bertrand-Linse
Analysator Fester Analysator
Um 180° drehbarer Analysator
Um 360° drehbarer Analysator
Polarisator 360°-Polarisator für Auflicht
360°-Polarisator für Durchlicht
Fester Polarisator mit Lambda-Platte
Fester Polarisator mit 0°-, 45-° und 90°-Position
90°-Polarisator mit drehbarer Lambda-Platte
Polarisator in Halterung für Durchlicht
Kompensatoren l, l/4, Quarzplatte (0.-4. Ordnung), Kippkompensatoren

Downloads

Produktanfrage Leica DM750 P